GaBi Solutions

Environmental Footprint

Was versteht man unter Environmental Footprint (PEF) und Organisation Environmental Footprint (OEF)?


Die Europäische Kommission hat im Rahmen des
''Single Market for Green Products'' die Initiative "Environmental Footprint" (kurz: EF oder deutsch: Umwelt-Fußabdruck) gestartet, deren Schwerpunkt auf der Herstellung "grüner Produkte" liegt. Ziel ist eine Harmonisierung der verschiedenen Methoden zur Berechnung und Kommunikation von Umweltinformationen zu Produkte und Organisationen. Der EF deckt den gesamten Lebenszyklus ab, von der Wiege bis zur Bahre, sowie für eine Vielzahl von Umweltthemen wie z.B. Klimawandel, Landnutzung, Ökotoxizität und Feinstaub.

Der von der Initiative veröffentlichte Leitfaden zum Umwelt-Fußabdruck beschreibt, wie die Umweltauswirkungen von Produkten und Organisationen zu berechnen und kommunizieren sind.

  • Laut der Empfehlung an die EU Mitgliedstaaten der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2013 – im Dezember 2019 in aktualisierter Fassung - können die Leitfäden für den Umwelt-Fußabdruck von Produkten (PEF) und für den Umwelt-Fußabdruck von Organisationen (OEF), die während der Pilotphase bis 2018 verwendet wurden, nun während der Übergangsphase bis 2024 angewendet werden.

  • In diesem Prozess wurden zusammen mit Herstellern aus der Industrie, anderen privaten Sektoren sowie staatlichen Organisationen etwa 20 Regeln entwickelt, die für Produkte (Product Environmental Footprint Category Rules - PEFCR) und Organisationen (Organisation Environmental Footprint Sector Rules (OEFSR) gelten

  • Diese PEFCRs und OEFSRs legen fest, wie PEF- und OEF-Studien zu den erfassten Produkten und Sektoren durchgeführt werden.

  • Sie umfassen die Produktgruppen Bier, Molkereiprodukte, dekorative (Wand)Farben, Warmwasser- und Kaltwasserversorgungsleitungen im Gebäude, Papier als Zwischenprodukt, Futtermittel für Nutztiere, IT-Ausrüstung, Leder, abgepacktes Wasser, Teigwaren, Haustierfutter, Stromerzeugung aus Photovoltaik, wiederaufladbare Batterien, T-Shirts, unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Wein, sowie Metallbleche und Gebäude-Isolierung.

  • Zwei OEFSR-Dokumente wurden ebenfalls fertiggestellt: Kupfer und Einzelhandel.

  • Fünf weitere PEFCRs werden gegenwärtig entwickelt, bis 2023. Zudem finden umfangreiche EU Gesetzgebungsvorhaben auf Basis des PEF und OEF statt.

  • Alle offiziellen und endgültigen PEFCRs und OEFSRs sowie Hilfsmaterialien finden Sie hier.

Lesen Sie mehr über den Umweltfußabdruck auf Environmental Footprint (EF) Consulting - Sphera!

Berechnen und kommunizieren Sie den Umweltfußabdruck Ihres Produkts (PEF) oder Ihrer Organisation (OEF) mit GaBi Software

GaBi Software ist die führende Ökobilanz-Software für Product Environmental Footprinting (PEF) und OEF (Organisation Environmental Footprint).

 

  • ILCD-konformes Datenformat, Dokumentation und EF-2.0 und EF 3.0 Flussnomenklatur
  • Kommunizieren Sie mit Stakeholdern im erforderlichen ILCD Format
  • Einfacher und transparenter Datenaustausch innerhalb der Wertschöpfungskette
  • Beschleunigtes Reporting und vereinfachte Kommunikation

gabi-software

GaBi-LCA-Software-User sind ideal für alle PEF- und OEF-Anwendungen gerüstet: Alle für die EF-Pilotphase und Transitionsphase festgelegten Anforderungen wurden in der aktuellen GaBi-Software und den GaBi LCA-Datenbanken implementiert und stehen Unternehmen zur Verfügung, um PEF- und OEF-Studien durchzuführen:

Der Datenaustausch zwischen LCA-Softwaresystemen im Rahmen der EF-Initiative verwendet das ILCD-Format und die neueste EF 2.0 sowie EF 3.0 Flussliste.

Alle offiziellen sekundären EF-Datensätze werden im ILCD-Format mit der EF 2.0 und EF 3.0 Flussliste bereitgestellt.

Sie können die EF 2.0 und EF 3.0 LCIA-Methoden anwenden, um die Umwelt-Auswirkungen zu berechnen.

Die GaBi-Software unterstützt sowohl den Import als auch den Export von ILCD-formatierten Datensätzen, führt das Mapping von und zu den EF 2.0 und EF 3.0 Flüssen durch, verfügt über die EF 2.0 und EF 3.0 LCIA-Methoden und ermöglicht Benutzern sogar das bequeme Dokumentieren von Datensätzen direkt in GaBi im ILCD-Format, das im Übrigen auch in der EN 15804 Norm für Bauprodukte seit 2019 verbindlich vorgeschrieben ist!

Das alles spart nicht nur Ihre wertvolle Arbeitszeit bei der Erstellung von PEF- und OEF-Studien, sondern ist eine Voraussetzung für deren Austausch mit Prüfern und mit Kunden sowie Interessengruppen und auch für die Veröffentlichung Ihrer PEF- / OEF-Ergebnisse.

Nutzen Sie die EF v2.0-Datenbank (Environmental Footprint Database v2.0) in GaBi


Bei Sphera sind zwei Datenpakete zum Umweltfußabdruck erhältlich, die die sieben Sphera-Datenpakete für die sekundären EF-Datenpakete (insgesamt dreizehn) in zwei größere Pakete zusammenfassen.

Die EF 3.0 Datensätze werden in GaBi bereitgestellt sobald als möglich nachdem alle Datensätze offiziell abgenommen sind; die Lizensierung zur Nutzung außerhalb der kostenfreien Anwendungen ist dann nach Vereinbarung mit den anderen Datenanbietern vorgesehen.

Erfahren Sie mehr!